Kindergarten Rosenlächerstraße, Lustenau (AT)
New building

Client: Market town of Lustenau
Location: A-6890 Lustenau, Rosenlächerstraße 14
Architecture: Dietrich Untertrifaller
Competition: 1997, 1. prize
Construction: 1998 – 1999 Area: 965 m²

Photos: Bruno Klomfar, Ignacio Martinez

Team
Heike Schlauch (Project management)

Text: Gerlinde Jüttner

Partners
Statics: Mader & Flatz, Bregenz
Building services: teamgmi, Dornbirn
Electrics: Hecht, Rankweil
Construction management: Huber, Lustenau

Awards

  • BTV Bauherrenpreis, Nomination

Für den Bewegungsdrang von Kindern

Der langgestreckte Gruppenraumtrakt mit dem kurzen, quergestellten Kopfteil liegt inmitten einer locker mit Einfamilienhäusern bebauten Siedlung. Ein Rahmen aus breiten Scheiben an der Südseite fasst den Trakt zu einem Ganzen zusammen und schafft einen loggienartigen Übergangsbereich zum Garten.

Die drei Gruppenräume sind räumlich mehrgliedrig. Jedem ist ein Garderobenraum zugeordnet, zugänglich vom rückwärtigen Gang und mit einem Ausgang zur Gartenterrasse. Der östlich ansetzende Kopfbau ist zweigeschossig, im Hochparterre über dem in die Erde eingesenkten Gymnastiksaal sind die Kinderküche und der Werkraum angeordnet.

 

Das wohl ausgefallenste Raumelement ist der über 40 Meter lange Gang mit den Nischen vor den Garderoben. Er bietet den Kindern viel Platz, um ihren Bewegungsdrang auch bei Schlechtwetter auszuleben.

Die längsseitige, nach Norden orientierte Verglasung lässt keine Gefühle der Enge aufkommen, die extreme Längsdehnung ist für den Bewegungsdrang von Kindern besonders attraktiv.

Platz zum Austoben

Die Anlage bietet den Kindern eine Reihe verschiedener Raumtypen als Erfahrungsräume an, sowie verschiedene Raumhöhen und Niveaus. Die Gruppenräume sind in zwei unterschiedlich hohe Bereiche geteilt. Im höheren Teil bietet eine Zwischendecke unten einen niedrigeren Raum als Rückzugsort und darüber eine Aussichtsplattform für neugierige Beobachter.

Grundriss E0

Schnitt

Kindergarten, School & Sports hall, Lingolsheim (FR)
New building, Continue building

further

Mobile Kindergarten, Innsbruck (AT)
New building

further

Rubina Multifunctional building, Regensburg (DE)
New building

further